Wer dackelt mit?

Einladung zur Dackelparade des Valentin-Karlstadt-Musäums – auch für echte Dackel.
Eine besondere Begleitveranstaltung zur „Dackel-Ausstellung“ (bis 21.5.) im Valentin-Karlstadt-Musäum
Der „Trojanische Dackel” wandert am kommenden Sonntag, 17.3. vom Deutschen Museum zum Isartor.


Der Dackel – Münchner Kulturgut und Kultfigur. Ein „Trojanischer Dackel” promeniert vom Deutschen Museum zum Isartor. Bis Ende Mai wird er auf dem Vorplatz des Isartors verweilen und ist dort für Hund wie Mensch zu bestaunen.
Die Dackel-Aktion zeigt mit Humor und Hintersinn, was man in der Stadt München bräuchte, aber immer weniger findet: Bezahlbaren Raum um zu wohnen, seine Kreativität auszuleben, sich zu begegnen – so bildet nicht umsonst ein Wohnwagen den Körper des Dackels.
Begleiten Sie mit uns und der „Express Brass Band” den Trojanischen Dackel auf seinem Weg vom Deutschen Museum zum Isartor – mit und ohne Dackel.
Treffpunkt: Schiffsschraube am Deutschen Museum (Parkbucht gegenüber der gleichnamigen Trambahnhaltestelle) um 13:45 Uhr, Sonntag, 17.3.2019.
Ich bin dabei, leider jetzt ohne Dackel.


Das Foto, vor 17 Jahren aufgenommen in meinem Arbeitszimmer mit unserer damaligen Zwerg-Dackel Dame Susi. Im Hintergrund ein signiertes Valentin-Bild von einem Zingel (??) oder so ähnlich, das ich zu einem besonderen Anlass von der vhs bekommen habe und seit dieser Zeit neben meinem PC hängt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.