Labour-Chef Jeremy Corbyn fotografiert Kanal-Deckel

Das Nachrichtenmagazin „Der „Spiegel“ meldet: Der Labour-Chef in Großbritannien Jeremy Corbyn ist derzeit der Hoffnungsträger der britischen Jugend, er wird bereits als Nachfolger von Premierministerin Theresa May gehandelt, und das mit 69 Jahren.

Warum fragt sich der Spiegel? Weil er gerne ausgebeulte Jacketts trägt? Weil er Marmelade selbst einweckt? Weil er, wenn nötig auch mal englischen Käse in sein mexikanisches Urlaubsdomizil schmuggelt?

Nein, weil er Kanaldeckel fotografiert!!! Zumindest ist das meine Interpretation aus dem längeren Interview in dem der britischen „Sozi-Chef“ berichtet, dass er in seiner Freizeit gerne Kanaldeckel ablichtet.

Endlich ein hochrangiger Politiker, der sich mal auf den Boden der Tatsachen begibt, der bodenständig unterwegs ist, der seine Nase nicht nach dem Wind richtet, sondern die Gerüche von unten wahrnimmt, der überhaupt mal nach unten schaut, wie es dort aussieht und das auch noch dokumentarisch festhält.

Ein Volksvertreter eben mit „Perspek-TIEFE“.
Dazu ein paar Bilder aus meiner „bodenständigen Foto-Aktion“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.