Internationaler Tag des Lichts der UNESCO

Am Sonntag, 16.5. ist der Internationale Tag des Lichts (UNESCO)
Dazu mein fotografischer Beitrag. Es ist ein Infrarotbild des Ismaninger Schloss Park mit dem Kallmann Museum.
Bei der Infrarotfotografie geht es um ein „anderes Licht“, um Lichtwellenlängen, die länger als jene des sichtbaren Lichtes sind. Blätter und Gras mit Chlorophyll-Gehalt wird auf dem Foto hell bis weiß wiedergegeben, der blaue Himmel extrem dunkel.
Der Mai ist dafür am besten geeignet, da das grüne Laub noch sehr frisch ist, der Effekt dadurch am besten zur Geltung kommt.

infrarotfoto vor dem Kampener Leuchtturm auf Sylt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.