"forum" zur Trierenberger Goldmedaille

Die Reaktionen und die Presse von Süddeutscher Zeitung, Münchner Merkur, Stadtspiegel usw. auf meine Goldmedaille beim Trierenberger Super Circuit waren richtig super. Aber keine Angst, ich passe noch durch den Türstock.
Hier der Bericht vom Freisinger „forum“
https://www.dropbox.com/s/88dshgcs55tmutq/forum-Trierenberg-Start.pdf?dl=0

Münchner Merkur: “Becke – der Alt-68er”

Der Münchner Merkur bringt zum 50. Jubiläum des Jahres 1968 eine Serie über die Mitglieder der „68-er Generation“. Das Jahr 1968 ist ja der Inbegriff der linken Studentenbewegung und der sozialen und politischen Veränderungen.

Diesmal war ich dran.
Obwohl ich zu keinem Zeitpunkt in der „klassischen Studentenszene“ aktiv war, haben mich diese Zeit und diese massiven politischen Auseinandersetzungen stark geprägt.
In dem Artikel des Münchner Merkur mit der Überschrift: „Süße Rache für einen Aussätzigen“
sind wesentliche Abschnitte und Ereignisse meines Lebens nachgezeichnet.

hier der Artikel

Kategorien

Süddeutsche Zeitung: Sicht der Maus

Die Süddeutsche Zeitung anlässlich meiner Ausstellung im Valentin-Karlstadt-Musäum über meine “PerspekTIEFE”

 

Süddeutsche Zeitung: Herbert Becke der Türoffner

Herbert Becke bot mit seinem Kulturdonnerstag in Garching vielen späteren Größen der Kabarettszene eine Bühne. 40 Jahre begleitete er fotografisch die Auftritte. Seine Künstlerporträts sind jetzt am U-Bahnhof zu sehen

hier der Artikel:

Zeitschrift “fotoforum”

Bericht über das Projekt und die Ausstellung “M..aus der Sicht der PerspekTIEFE” im Valentin-Karlstadt-Musäum im Münchner Isar Tor.

hier der Artikel:

Hund-Katze-Maus in vox

Für die Fernsehsendung “hundkatzemaus” von “vox” habe ich der Moderatorin, Diana Eichhorn und ihrem Hund “Klein-Maggie” die Landeshauptstadt München aus der Sicht eines Vierbeiners gezeigt:


die Hektik und das Gewusel des Münchner Hauptbahnhofs, den verkehrsreichen und lauten Stachus, die U- und S-Bahnhöfe mit ihren langen und für Tiere nicht ganz ungefährlichen Rolltreppen, die Fußgängerzone voller Einkaufstüten, die Hundetränke des Fischbrunnens am Marienplatz, den Odeonsplatz mit seinem historischen aber auch inzwischen mondänen Umfeld, den Hofgarten und zum Schluss den beschaulichen und naturbelassenen Finanzgarten.


Es war eine der heißesten Tage im Juli. Und ich habe meist auf dem heißen Asphalt liegend mit meiner Kamera hantiert und dabei gleichzeitig die Funktion des Fremdenführers übernommen.

Hier zum Video

 

Süddeutsche Zeitung: “bodenständige Sicht”

Fotografie als Teil der Kommunikation schrieb die Süddeutsche anl. der Ausstellung “bodenständig” im Ismaninger Schloss Pavillon.

 

40-jähriges Fotojubiläum im Münchner Merkur

Bericht des Münchner Merkur “vom roten Sofa aufs harte Pflaster”  zu meinem 40-jährigen Fotojubiläum, der Ausstellung “40 Jahre im Rahmen” im Unterschleißheimer Bürgerhaus und meinem “bodenständigen Projekten”.

 

hier lesen:

Porträt in der SZ

Porträt  in der  Süddeutschen Zeitung auf der Seite “Leute” anlässlich  der Ausstellung   “40 Jahre im Rahmen” im Unterschleißheimer Bürgerhaus.

hier der Artikel

Die Münchner Abendzeitung über meine Münchner PerspekTIEFEN

Die Münchner Abendzeitung berichtet über “meinen Blick auf München” mit einigen Bildbeispielen. Die Titelgeschichte “München mal anders”: Ein Fotograf und sein spezieller Blick auf unsere Stadt.

 

hier lesen:

SZ: Bobsport und Skeleton – Ausstellung

In der SZ über die Ausstellung “Faszination Eiskanal”.

Bilder vom Bobsport und Skeleton.

hier lesen:

“Color-Foto” über meine Ausstellung im U-Bahnhof

Die Fotozeitschrift “Color-Foto” hat meine Ausstellung “München von unten nach oben” im U-Bahnhof in Garching ausführlich in Wort und Bild vorgestellt.

lesen:

Süddeutsche Zeitung: der Fotograf mit dem Hundeblick

Der Garchinger Herbert Becke geht mit seiner Kamera zu Boden, um München aus einer ungewöhnlichen Perspektive aufzunehmen, der des Underdogs. In lsmaning zeigt er eine Gesamtschau dieses Projekts.

hier der Artikel:

Süddeutsche Zeitung – Ausstellung in Garchinger U-Bahnhof

Artikel der Süddeutschen Zeitung über meine Ausstellung “München ganz unten” im U-Bahnhof Garching. 

Münchner U-Bahnhöfe aus der bodenständigen Perspektive.

weiterlesen:

 

Münchner Merkur: “Herbert Becke fotografiert bodenständig”

Fotografieren kann jeder. Aber einer, “der von unten kommt, vom Harthof”, sei prädestiniert, das Bodenständige zu sehen, sagt Herbert Becke schmunzelnd.

“Immer nach unten schauend”, hat der ehemalige VHS-Leiter sein Fotokunstprojekt “Bodenständig” entwickelt. Am 1. März feiert er Vernissage in der Galerie im Schlosspavillon Ismaning.

hier weiterlesen:

Artikel in CHIP-FOTO-VIDEO-digital zu meinem Projekt

Bericht und Bilder über mein Projekt “bodenständig” mit “Stadtszenen von unten” in der Fotozeitschrift: in CHIP-FOTO-VIDEO-digital

hier der Artikel: